Infos zur Veranstaltung

Berlin und Ravensbrück – Facetten der NS-Geschichte

Über den folgenden Button gelangen Sie zurück zur Veranstaltungsübersicht.

Veranstaltungsübersicht

Infos zur Veranstaltung

Berlin und Ravensbrück – Facetten der NS-Geschichte

Über den folgenden Button gelangen Sie zurück zur Veranstaltungsübersicht.

Veranstaltungsübersicht

Infos zur Veranstaltung

Berlin und Ravensbrück – Facetten der NS-Geschichte

Über den folgenden Button gelangen Sie zurück zur Veranstaltungsübersicht.

Veranstaltungsübersicht
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Berlin und Ravensbrück – Facetten der NS-Geschichte

22. August / 7:00 - 24. August / 17:00

240,00€
Logo des Herbert-Wehner-Bildungswerk e.V.

Lager, Widerstand, Exil – wir wollen auf dieser Reise verschiedene Facetten der NS-Geschichte in den Blick nehmen. Neben der Auseinandersetzung mit diesen drei Aspekten interessiert uns dabei auch die Frage, wie heute daran erinnert und darüber gelernt wird. Ravensbrück als das größte Konzentrationslager für Frauen auf deutschem Gebiet setzt dabei den inhaltlichen Ton: Ein besonderes Augenmerk soll auf der Rolle von Frauen liegen, ob als Opfer, Täterinnen oder aktivim Widerstand.

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Vorläufiges Programm

Tag 1: Berlin – Widerstand der stillen Helden

  • 7:00 Uhr Start im Herbert-Wehner-Haus: Begrüßung, Kennenlernen und Erwartungsabfrage
  • Anreise
  • Begleiteter Stadtrundgang „Erinnerung im Stadtraum“ Berlin
  • Besuch der Dauerausstellung in der Gedenkstätte Stille Helden – Widerstand gegen die Judenverfolgung in Europa 1933 bis 1945

Tag 2: Gedenkstätte Ravensbrück – Widerstand von Frauen

  • Transfer nach Ravensbrück
  • Besuch der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Überblicksführung in der zentralen Ausstellung
  • Begleiteter Rundgang über das Gelände
  • Vorstellung und Diskussion ausgewählter Biografien der zentralen Ausstellung „Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück“ mit einer Vertiefung zum Thema „Die Rolle von Frauen als Opfer, Täterinnen oder aktiv im Widerstand“
  • Auswertung und Reflexion der Erkenntnisse in der Gruppe

Tag 3: Berlin: (neue) Stadt- und Lernräume der Erinnerung

  • Begleiteter Spaziergang zum S-Bahnhof Grunewald – Mahnmal Gleis 17
  • Gesprächsrunde zum Thema „Verändernde Formate des Erinnerns und Erkundung von Erinnerungsorten“
  • Rückreise nach Dresden
  • Ankunft ca. 16:30 Uhr

Start: im Herbert-Wehner-Bildungswerk
Devrientstr. 7
Dresden 01067

Die Fahrt startet und endet in Dresden. Zustiege entlang der Fahrstrecke sind jedoch auf Anfrage möglich.


Unterkunft: Europäische Akademie Berlin e. V., Bismarckallee 46/48, 14193 Berlin

Details

Beginn:
22. August / 7:00
Ende:
24. August / 17:00
Eintritt:
240,00€
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://wehnerwerk.de/bildung/angebot/24014/

Veranstaltungsort

Berlin & Ravensbrück
Berlin & Ravensbrück, Deutschland Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Zielgruppe
Erwachsene, Bildungseinrichtungen